Anti-Krebs-Ernährung von Dr. Johannes Coy

Bereits vor mehr als einem Jahrhundert versuchten Ärzte über eine bestimmte Ernährung bösartige Tumore (Krebs) auszuhungern. Heilfasten, der Verzicht auf Brot oder eine Öl-Eiweiss-Kur sollten sie unschädlich machen. Jüngste Ergebnisse aus der Genforschung ermöglichen es heute, einen positiven Nachweis für dieses Vorgehen zu führen.
Allen voran hat der Biologe und Krebsforscher Dr. Johannes Coy eine besondere Entdeckung im Umgang mit der Krankheit Krebs gemacht. Er erkannte, dass nicht die Herkunft oder die Lokalisierung der Krebszelle die entscheidende Rolle für ihre Bösartigkeit spielen, sondern ihr Stoffwechsel. Mit der richtigen Ernährung – in der Literatur auch als das «Coy-Prinzip» beschrieben – kann dieser Krebszellen-Stoffwechsel umgestellt werden.

So ist Dr. Coy davon überzeugt, dass insbesondere die Kohlenhydrate in unserer Ernährung für den weltweiten Anstieg der Krebsraten mitverantwortlich sind. Als Argument für seine These vergleicht er die Situation in China und Indien, wo die Zahlen der Krebserkrankungen nur in den Regionen deutlich ansteigen, wo die Ernährung nach westlichem Standard erfolgt – ein Standard mit stark Zucker freisetzenden Lebensmitteln wie Brot, Nudeln, Kartoffeln, Süssigkeiten und süssen Getränken. Diese erhöhen den Blutzucker und damit den Insulinspiegel und haben gemäss den Forschungen von Dr. Coy krebsfördernde Eigenschaften.

Die Krebszelle hat einen 20-mal höheren Bedarf an Zucker als eine normale Zelle. Deshalb ist sie genau an dieser Stelle angreifbar. Entzieht man ihr Zucker, ist sie gezwungen, wieder auf Verbrennung in den Mitochondrien umzuschalten. Der Vergärungsprozess kann gestoppt werden, und die Krebszelle verwandelt sich zurück in eine Tumorzelle oder verschwindet ganz. Die Tumorzellen können wieder behandelt werden, und die Chancen, mit der Chemo- oder der Strahlentherapie Erfolge zu erzielen, steigen.

Tremonte hat sich intensiv mit den Grundsätzen von Dr. Coy und seinen Ernährungsprinzipien auseinandergesetzt. Ihr Tremonte Arzt ist somit in der Lage, Sie in der krebsvorbeugenden und symptomorientierten Ernährung kompetent zu beraten und zu unterstützen. Tremonte arbeitet mit dem Krebsspezialisten Dr. Coy eng zusammen und empfiehlt auch dessen Produkte.

Programm

Tremonte ist ein nicht medikamentöses Konzept für höchste Ansprüche. Das Tremonte basisProgramm bietet Klienten mit Figur- und Gewichtsproblemen 6-9 Monate intensive Betreuung. Der Tremonte check ist optimale Prävention für Menschen, die ihre Ideallinie und ihr Wohlgefühl behalten wollen.
Weiter

Resultate

Die Ergebnisse von Tremonte der letzten 10 Jahre sind eindrücklich: 8-15 kg Gewichtsabnahmen und 10-30cm Bauchumfang-reduktionen mit entsprechenden Figurverbesserungen. 50% der Klienten normalisieren ihren Bauchumfang und sind damit ihre Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes, schlechte Cholesterin-werte, Bluthochdruck los. 
Weiter